Tee gegen schwache Regelblutung

Frauen mit schwacher Regelblutung sollen von folgendem Tee profitieren können. Insbesondere das Damianakraut gilt als Substanz, die die sexuellen Regelkreise des Körpers verstärkt. Damianakraut wird in der Kräuterheilkunde auch zur sexuellen Stimulation eingesetzt. Im Lexikon der Liebesmittel von Christian Rätsch heißt es dazu: "Damianakraut gehört zu den pharmakologisch wirksamen Liebesmitteln – besonders für Frauen. Als Tee oder alkoholischer Kräuterauszug fördert es die Durchblutung des Unterleibs und wirkt krampflösend (offensichtlich auch auf hemmende Vorstellungen und Gedanken)."

  1. Angelikawurzel, 50 g
  2. Damianakraut, 15 g
  3. Etwas Zucker oder Honig

Zubereitung:  1 Teelöffel pro Tasse; mit heißem Wasser übergießen; 10 Minuten ziehen lassen. Morgens und abends eine Tasse trinken; Dauer: 4 bis 6 Wochen

 

Lesen Sie alle Teile des Berichts

  1. Tee gegen starke Regelblutung

  2. Tee gegen Magenkrämpfe

  3. Tee gegen Schlaflosigkeit

  4. Tee gegen Appetitlosigkeit

  5. Tee gegen niedrigen Blutdruck

  6. Tee gegen Kopfschmerzen

  7. Tee gegen PMS (Prämenstruelles Syndrom)

  8. Tee gegen Venenerkrankungen

  9. Tee gegen Migräne

  10. Tee gegen depressive Verstimmung

  11. Tee gegen Wechseljahres-Beschwerden

  12. Tee für schönere Haut

  13. Tee gegen Schwitzen

  14. Tee gegen Reizblase

  15. Tee gegen Gallen- und Leberprobleme

  16. Tee gegen Bronchitis und Reizhusten

  17. Tee gegen hohen Blutdruck (Hypertonie)

  18. Tee gegen Verstopfung

  19. Tee gegen lang anhaltende Menstruation

  20. Tee gegen schwache Regelblutung

  21. Tee gegen Hitzewallungen

  22. Tee gegen Blähungen und Völlegefühl

  23. Tee gegen Durchfall

  24. Tee gegen Magenschleimhaut-Entzündung

  25. Tee gegen Arthritis (Rheuma)

  26. Tee gegen nervöse Herzbeschwerden

  27. Tee gegen nachlassende Leistungsfähigkeit des Herzens

Anzeige