Mittel gegen Haarausfall – Wirkung und Nebenwirkungen

Wirkstoffe: Minoxidil, Finasterid, Alfatradiol, Estradiole, Cyproteron, Sägepalme, Silbertraubenkerze und Nahrungsergänzungsmittel

Wirkstoff

Alfatradiol

Produkte (Beispiele)

Pantostin (Merz)
Ell-Cranell alpha (Galderma)

Rezeptpflicht?

Nein

Art der Anwendung

Wird auf die Kopfhaut aufgetragen

Bewertung / Nebenwirkungen

Unabhängige Studien belegen nur eine geringe bis keine Wirksamkeit des Hauptinhaltsstoffs gegen Haarausfall; eventuell wird der Haarausfall verlangsamt.


Wirkstoff

Minoxidil

Produkte (Beispiele)

Regaine Frauen Lösung (Johnson & Johnson)
Alopexy, Hersteller (Pierre Fabre Dermo Kosmetik)

Rezeptpflicht?

Nein

Art der Anwendung

Wird auf die Kopfhaut aufgetragen

Bewertung / Nebenwirkungen

In vielen Fällen kann der Haarausfall gestoppt werden. In einer großen Europäischen Studie führte das Mittel bei 44 Prozent aller teilnehmenden Frauen zum Neuwuchs von Haaren. Mehr Infos gibt es hier.


Wirkstoff

Estradiole

Produkte (Beispiele)

Crinohermal fem Haartinktur (Hermal)
Alpicort F Lösung (Dr. August Wolff)

Rezeptpflicht?

Ja

Art der Anwendung

Wird auf die Kopfhaut aufgetragen

Bewertung / Nebenwirkungen

Wirksamkeit durch unabhängige Studien nicht belegt. „Wenig geeignet bei Haarausfall“, so die Zeitschrift „test“ vor einigen Jahren.


Wirkstoff

Cyproteron

Produkte (Beispiele)

Cyproteronacetat-Gry (Gry-Pharma)
Androcur (Bayer Vital)

Rezeptpflicht?

Ja

Art der Anwendung

Tabletten

Bewertung / Nebenwirkungen

In Studien konnte der Wirkstoff bei der Behandlung von hormonell bedingtem Haarausfall (AGA) wenig überzeugen; viele Nebenwirkungen.


Wirkstoff

Finasterid

Produkte (Beispiele)

Propecia Filmtabletten (MSD)
Finasterid Heumann
Finasterid Hexal

Rezeptpflicht?

Ja

Art der Anwendung

Tabletten

Bewertung / Nebenwirkungen

Wirkt in vielen Fällen dem Haarausfall bei Männern entgegen, bei Frauen aber so gut wie gar nicht; viele Nebenwirkungen. Mehr Infos finden Sie hier.


Wirkstoff

Kosmetische Wirkstoffe wie Aminexil, Fluridil, Anastim

Produkte (Beispiele)

Vichy Dercos Aminexil pro Frauen
Ducray Anastim Haartinktur
Eucapil (Interpharma Prag)

Rezeptpflicht?

Nein

Art der Anwendung

Wird auf die Kopfhaut aufgetragen

Bewertung / Nebenwirkungen

Es sind Kosmetika und keine Medizinprodukte; entsprechend gering sollten auch die Erwartungen sein.


Wirkstoff

Östrogenhaltige Pflanzenstoffe wie Sägepalme, Silbertraubenkerze

Produkte (Beispiele)

CiMi Haartonikum (Riemser Arzneimittel)
SE Sägepalme Kapseln (Spitzner)

Rezeptpflicht?

Nein

Art der Anwendung

Kapseln und zum Auftragen auf die Kopfhaut

Bewertung / Nebenwirkungen

Herstellerstudien versprechen Wirksamkeit bei Haarausfall; unabhängige Wissenschaftler sind längst nicht so optimistisch


Wirkstoff

Nahrungsergänzungsmittel

Produkte (Beispiele)

Pantovigar (Merz)
Priorin Kapseln (Bayer Health-Care)
Haaraktiv plus (Avitale)
Haar-Aktiv-Kapseln (Dr. Wolff)

Rezeptpflicht?

Nein

Art der Anwendung

Kapseln zum Einnehmen

Bewertung / Nebenwirkungen

Einige Hersteller können sich auf positive Studien berufen, die die Wirksamkeit ihrer Produkte belegen sollen; insgesamt ist die wissenschaftliche Beweislage aber dünn.


Quelle: u.a. Skin Academy: Hair, skin, hormones and menopause – current status/knowledge on the management of hair disorders in menopausel woman; schienen in Eur J Dermatol 2012

Bewertung: 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Stichworte zu folgenden Themen könnten Sie ebenfalls interessieren: